Bildbearbeitungsprogramme für die Unterwasserkamera

Unterwasserfotografie Bearbeitungsprogramme

Anzeige

Auch die Bearbeitung der Bilder und Aufnahmen der Unterwasserfotografie können mit herkömmlichen Bildbearbeitungsprogrammen überarbeitet werden. In diesem Beitrag stellen wir Dir einige kostenlose und kostenpflichtige Programme vor, mit denen Du Deine Unterwasseraufnahme hinsichtlich der Farben, Lichtverhältnisse und kleinerer Makel im Nu optimieren kannst.

1. Photoshop

Photoshop BildbearbeitungDas wohl bekannteste Bildbearbeitungsprogramm ist sicherlich Adobe Photoshop. Insbesondere im professionellen Bereich wird dieses kostenpflichtige Programm genutzt, um hochauflösende Bilder für den Druck oder den medialen Einsatz zu überarbeiten.

Aber auch für den Heimgebrauch eignet sich Photoshop, da es durch sein Abo-Modell auch für Privatkunden mit monatlich zwischen 10 und 40 € durchaus bezahlbar ist.

Mit unzähligen Tutorials kannst Du den Umgang mit Photoshop in Eigenarbeit erlernen und so schnell zum professionellen Bildbearbeiter Deiner Unterwasserfotografien werden.

Hier gehts zu: Adobe Photoshop

2. Gimp

Gimp FotobearbeitungWer bereits auf der Suche nach einem kostenfreien Bildbearbeitungsprogramm war, der ist sicherlich bereits über das Angebot von Gimp gestolpert.

Dieses Programm kannst Du einfach auf der Homepage von Gimp für Deinen Mac oder PC herunterladen und installieren. Hierbei entstehen für Dich keinerlei weitere Kosten, weshalb sich Gimp insbesondere für Hobbyfotografen überaus gut eignet.

Hier gehts zu: Gimp

3. PaintShop Pro

PaintShop ProPaintShop Pro ist, wie auch Adobe Photoshop, ein kostenpflichtiges und professionelles Bildbearbeitungsprogramm für Deine Unterwasseraufnahmen.

Auch diese Programm eignet sich aufgrund seiner komplexen Funktionalität und nahezu endlosen Bearbeitungsmöglichkeiten eher für die Nutzung durch berufliche Fotografen. Aber auch versierte Hobby-Fotografen können sich mit unzähligen Tutorials in dieses Bildbearbeitungsprogramm einarbeiten. Eine absolut gute Alternative zum Angebot von Adobe.

Hier gehts zu: PaintShop Pro

4. Paint.net

Paint BilderbearbeitungEinfach, kostenfrei und unkompliziert. Paint.net ist eine hervorragende Software für Einsteiger und Hobby-Fotografen. Teilweise verfügt dieses Programm sogar über einige Features, welche den großen Programmen wie Adobe Photoshop oder PaintShop Pro ähneln.

Wer also auf der Suche nach einem soliden und kostenfreien Bildbearbeitungsprogramm für die Unterwasserfotografien ist, dem können wir das Angebot von Paint.net empfehlen.

Hier gehts zu: Paint.net

5. Picasa

Picasa Foto BearbeitungAus dem Hause Google kommt der kostenfreie Foto-Dienst Picasa. Auch damit kannst Du die Bilder Deiner Unterwasserkamera mit Effekten, Ausbesserungen oder Filtern einzigartig bearbeiten.

Picasa erstellt dabei für Dich außerdem eine Art Fotoalbum, in welches Du Deine Bilder direkt von der Unterwasserkamera aus importieren kannst. Übersichtlich und sortiert hast Du dann alle Deine bearbeiteten und unbearbeiteten Aufnahmen im Überblick verfügbar.

Hier gehts zu : Picasa

Weitere Unterwasserkamera Ratgeberartikel

Anzeige

Unterwasserfotografie Bearbeitungsprogramme
5 ☆ (100%) 6 Votes